13.11.2021

Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Nürnberg + Bildergalerie

Am 13. November 2021 fand, im Rahmen des Kulturnachmittages, die Mitgliederversammlung mit Wahlen des Kreisverbands Nürnberg in der Eventhalle Gartenstadt statt.

Musikalisch wurden die Gäste von der Siebenbürger Blaskappelle Nürnberg unter der Leitung von Michael Bielz willkommen geheißen. Den offiziellen Teil eröffnete Annekatrin Streifert, die als Moderatorin sehr charmant und gekonnt durch das gesamte Programm führte.

Die Kindertanzgruppe Herzogenaurach unter der Leitung von Brigitte Krempels führte mit ihrer tänzerischen Darbietung, den Tänzen „Holsteiner Dreitour“ und „Fröhlicher Kreis“, in den kulturellen Teil der Veranstaltung ein, der Fürther Chor unter der Leitung von Rosemarie Potoradi sang anschließend die Lieder „Es wollt ein Jägerlein jagen“ und „Iwwer de Stapple“.

Nach den Auftritten der zwei Gruppen begrüßte die Vorsitzende Annette Folkendt die Anwesenden. Namentlich nannte sie die Ehrengäste Herrn Stadtrat Hans Werner Henning, den Vorsitzenden des Hauses der Heimat Nürnberg und  Ehrenvorsitzenden des Kreisverbands Horst Göbbel, den Landesvorsitzenden Bayerns Herr Werner Kloos, die stellv. Bundesvorsitzende und Kulturreferentin im Landesverband Bayern Frau Doris Hutter, sowie den stellv. Vorsitzenden vom HOG-Verband Dr. Horst Müller.

Die Kolleginnen und Kollegen aus dem Vorstand hieß die Vorsitzende ebenfalls willkommen und bedankte sich gleichzeitig für die tatkräftige Unterstützung in den letzten fünf Jahren. Ganz besonders freute sich Annette Folkendt über die Zusage der Kulturgruppen und ihre Darbietungen.

In ihrer Begrüßungsrede erwähnte Annette Folkendt, welche wichtige Rolle die Begegnungen in ihrem Amt einnehmen. Begegnungen mit Landsleuten, mit Freunden und Bekannten sind für die Arbeit im Vereinsleben sehr wichtig. Sie bereichern, man erfährt neue und interessante Dinge, sie zeigen wie wertvoll gemeinsam verbrachte Zeit ist und wie schön es ist, Freud und auch Leid miteinander zu teilen. Auch während des Corona-Ausnahmezustands fanden Begegnungen statt, zwar nicht persönlich, doch sehr viele in digitaler Form. Frau Folkendt wies darauf hin, dass Veranstaltungen und Projekte nur durch die Mitgliedsbeiträge ermöglicht werden und forderte jene auf, die noch nicht Mitglied sind, dem Verband beizutreten.

Werner Kloos erwähnte in seinem Grußwort die vielen Corona-bedingten Ausfälle zahlreicher Veranstaltungen in den Kreisgruppen und im Verband. In dieser Zeit wurden neue Konzepte entwickelt und online präsentiert. In Bayern wurde u.a. das Kulturwerk der Siebenbürger Sachsen gegründet, die Entscheidung über die Entschädigung für Kinder der Russlanddeportierten wurde ebenfalls beschleunigt.

Herr Kloos dankte allen Aktiven für ihren Einsatz und freute sich über die Möglichkeit, langjährige Mitglieder des Kreisverbands für ihr ehrenamtliches Engagement zu ehren. Das Silberne Ehrenwappen des Verbandes der Siebenbürger Sachsen übergab er Frau Karline Folkendt, Herrn Karl Schuster, Frau Angelika Meltzer, Herrn Hans Stühler sowie Herrn Johann Imrich. Das Goldene Ehrenwappen wurde an Dr. Diethard Knopp verliehen.

Der Siebenbürgische Liederkranz (ehemals Fürther Chörchen) unter der Leitung von Angelika Meltzer leitete mit ihrer Gesangseinlage, den zwei Liedern „Es fallen müd vom Baume“ und „Et såß e klie wäld Vijjeltchen“, zum Bericht der Kreisgruppen über.  

Frau Folkendt zeigte anhand einer Grafik die Mitgliederentwicklung und deren Altersstruktur. Ein sehr gut gelungener Imagefilm zur Mitgliederwerbung warf einen düsteren Blick in die Zukunft – der Verband ohne Mitglieder, ohne Projekte und Veranstaltungen. Um dieser Tatsache entgegenzuwirken, wurden Gründe genannt, die einen Beitritt lohnenswert machen. Der Aufruf überzeugte, in der Veranstaltung konnten neue Mitglieder gewonnen werden.

Im Anschluss an den Bericht der Vorsitzenden wurden Gruppen- und Dokumentationsfotos von den verschiedenen Veranstaltungen des Kreisverbandes der letzten Jahre präsentiert.

Aus dem Vorstand wurde Frau Sigrid Sighisorean als langjährige Aussiedlerberaterin verabschiedet. Sie hatte über 15 Jahre lang im HdH unsere Landsleute beraten. Sie hilft auch weiterhin im Geburtstagsreferat ehrenamtlich mit. Herrn Bernhard Adam, der das Amt des Stellv. Vorsitzenden inne hatte, wurde in Abwesenheit für seine Unterstützung ebenfalls gedankt. Aus beruflichen und familiären Gründen stellte er sich nicht mehr zur Wahl.

Der Kassenbericht wurde von Herrn Karl Schuster, dem langjährigen Kassenwart des Kreisverbands, vorgestellt. Herr Klaus Styhler, Rechnungsprüfer des Verbands, bestätigte die Richtigkeit der Kassenführung und entlastete den Vorstand.

Den kulturellen Teil der Veranstaltung beendeten die Jugendtanzgruppe Nürnberg unter der Leitung von Kathrin Kepp mit ihren Tänzen „Wolgaster“ und „Neppendorfer Ländler“ und die Tanzgruppe der Siebenbürger Sachsen Nürnberg geleitet von Annekatrin Streifert und Rosi Bartel mit ihren flotten Einlagen „Chumm go luege“ und „Herzschmerzpolka“.

Während der Veranstaltung konnten die Besucher süße Schnittchen in Form von Torten und Kuchen von der Bäckerei Ludwig genießen.

Nach einer kurzen Pause wurde zu den Neuwahlen übergeleitet. Werner Kloos übernahm die Wahlleitung. Er dankte für das Vertrauen, dieses Amt durchführen zu dürfen.  Im Saal anwesend waren 94 wahlberechtigte Mitglieder, davon 8 SJD-Mitglieder. Wahlhelfer waren Frau Doris Hutter und Frau Herta Zoppelt. Die Vorsitzende wurde geheim gewählt, alle anderen Mitglieder des Vorstands wurden in einem offenen, demokratischen Verfahren gewählt.

Der neue Vorstand des Kreisverbandes Nürnberg:

Annette Folkendt wurde als Vorsitzende einstimmig bestätigt, stellvertretende Vorsitzende sind Hildegard Steger, Johann Schuster und Helmut Bartel, als Kassenwart wurde Karl Schuster, als Schriftführerin Karline Folkendt gewählt.

Als Rechnungsprüfer stellten sich Michael Hofgräff und Klaus Styhler zur Verfügung. Ersatzrechnungsprüfer sind Brigitte Hahnfeld und Johann Steger.

Als Beisitzer wurden bestätigt:

Kulturreferat: Gerlinde Zakel, Angelika Meltzer, Annemarie Wagner; Internetreferat: Karline Folkendt; Jugendreferat: Julia Zakel, Andrea Hartmann; Geburtstagsreferat: Inge Alzner; Medienreferat: Hildegard Steger; Tanzgruppe Nürnberg: Annekatrin Streifert, Roswitha Bartel; Kindertanzgruppe Nürnberg/Jugendtanzgruppe Nürnberg (komissarisch): Karline Folkendt; Kinder-/Jugendtanzgruppe Herzogenaurach: Brigitte Krempels; Volkstanzgruppe Herzogenaurach: Gerhard Berner; Trachtengruppe Alzen: Martin Mehburger; Nadescher HOG: Hans Werner Henning; Haus der Heimat, Urzeln: Doris Hutter; Sieb. Blaskapelle Nbg.: Michael Bielz; Fürther Gruppe: Angelika Meltzer; Nachbarschaft Erlangen: Johann Imrich; Fürther Nachbarschaft: Rosel Potoradi; Nachbarschaft Roßtal: Hans Stühler, Katharina Faff; Nachbarschaft Schwabach: Roswitha Kepp; Kirchliche Aufgaben: Johann Rehner; Beratung HdH: Johann Ohler; Organisation Sommerfest: Thomas Miess; Siebenbürgische Heimatrunde: Wolfgang Binder, Gerhard Schuster.

Der neugewählte Vorstand dankte für das entgegengebrachte Vertrauen und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit, viele neue Projekte und neue Mitglieder. Gerlinde Zakel, Kulturreferentin des Kreisverbands, wünschte Frau Folkendt zur Wiederwahl alles Gute, viele interessante Begegnungen und viel Erfolg bei der Ausübung des Amtes.

Hildgard Steger

 

Bildergalerie:

Folgt.

$s